(Stirn Prumzer: DesillusioNation)

FUCKHEAD vs STIRN PRUMZER present BOUNDA PA BOUNDA

19.10. ab 18:00

Eintritt Frei

Bounda pa Bounda! Einmal mehr treffen die Brachial-Performer FUCKHEAD auf die geheimnisvolle Kunstfigur STIRN PRUMZER. Bildende Kunst, Performance und Noise verschmelzen in ein interaktives Spektakel, das sich gleichzeitig fordernd und unterhaltend gibt. Der Titel führt leicht in die Irre! Denn der “Bounda pa Bounda” - die spirituelle Figur des Jacmel carnival - ist lediglich Sinnbild für die unterschiedlichen Konstruktionen eines individuellen und kollektiven Realitästverständnisses. Am Anfang steht die Farbschüttung auf Leinwand. Dabei werden in Verbindung mit Fotografie Gemälde improvisiert, die sich von der situationsabhängigen Perfomance in letzter Konsequenz fundamental unterscheiden.

Die unter Miteinbeziehung des Publikums abfotografierte Realität verschwimmt sobald der Auslöser gedrückt wird. Unter der Anleitung lärmender Industrial-Noise Attacken wandeln sich Performer und PerformerInnen zu abstrakten Figuren um sich schließlich im Kontext des Gemäldes ganz aufzulösen, das Kunstwerk wird zur Abstraktion des unter apokalytischen Vorzeichen stattfindenden realen Entsehungsprozesses. Die im Zuge von Bounda pa Bounda entstandenen Werke sind über die gesamte Ausstellungsdauer zu bewundern, zu bedauern oder zu erwerben.

(phil)