Free Willys

25.10. 22:00

Freiwillige Spende

mit Bojan Krhlanko, Grgur Savic und Matjaz Ferk

Konzeptmusik aus Slowenien! Zwischen Free Jazz und (wenigen) klassischen Rockelementen erkunden Bojan Krhlanko, Grgur Savic, Matjaz Ferk die Grenzgebiete experimenteller Klänge. 2010 gegründet erspielte sich das Trio in windeseile den Ruf die etwas andere Free Jazz Band zu sein. Im Trio rücken Drums, Alt Sax und Gitarre zum herausfordernden Klanggeflecht zusammen um im nächsten Moment wieder in dessen Einzelteile zu zerfallen. Die Dekonstruktion der Dinge und ihrer Umgebund wird zum musikalischen Erlebnis, ungeachtet gängiger Jazzmuster. Kaum verwunderlich betrachtet man den musikalischen und akademischen Werdegang der drei Allroundmusiker: Grgur Savic studierte klassischen Saxofon and der Universität für Musik und darstellende Kunst/Graz und welchselte später nach Klagenfurt um mit Michael Arin zu arbeiten. Als seine größten Einflüss nennt Savic Eric Dolphys, John Coltrane und Jimi Hendrix. In erster Linie von Mark Gulliana beeinflusst studierte Bojan Krhlanko am Jazz Konservatorium für Musik und darstellende Kunst in Klagenfurt in der Klasse von Klemens Marktl, wo er auf Matjaz Ferk traf. Aus gelegentlichen Jams entstand das Projekt FREE WILLYS mit dem erklärten Ziel den un- und sichtbaren Dingen in Form instrumentaler Klängen neue Bedeutungszusammenhänge zu geben!

Kuratiert von Martin Pfeiffer und Dennis Brandner werden FREE WILLYS neben FAXE und weiteren Impro-Grenzgängern mit Jazzkonventionen brechen!

(phil)

www.myspace.com/freewillys

www.reverbnation.com/freewillys